OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Gartensaison gestartet: AWL wirbt für die kostenlose Biotonne

Die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL) wirbt offensiv für eine noch stärkere Nutzung der Braunen Tonne für Bioabfälle. Mehrere große Fahrzeuge der AWL waren im vergangenen Jahr mit plakativen Botschaften versehen worden. Der Slogan „Einfach Neuss. Einfach Bio“ appelliert an die Nutzung der Biotonne, die seit Jahresbeginn kostenfrei ist. Mit Erfolg: Die Biotonne erfreut sich in Neuss wachsender Beliebtheit. Alleine im ersten Quartal 2024 wurden über 1.000 für die Nutzerinnen und Nutzer kostenfreie Biotonnen ausgeliefert. Insgesamt sind nunmehr im Stadtgebiet über 17.000 Bio-Gefäße im Einsatz und reduzieren somit die biologischen Abfälle im Restmüll. „Das Ziel ist es, die Verbreitung noch weiter zu steigern“, zeigt sich Umweltdezernent und AWL-Geschäftsführer Dr. Matthias Welpmann gleichwohl zufrieden wie kämpferisch.

Die Biotonne gibt es in den Größen 120 Liter und 240 Liter. Sie wird 14-täglich durch die AWL geleert. Neben Rasen-, Strauch- und Heckenschnitt gehören Pflanzenabfälle, Blumenerde vom Umtopfen sowie klassische Küchenabfälle vor und nach dem Kochtopf, wie Kartoffel-, Obst- und Gemüseschalen, Kaffeesatz mit Papierfilter, Tee und Teebeutel in die Biotonne. Im Herbst darf auch das Laub in die Biotonne gegeben werden.

Mit dem Inkrafttreten der neuen Abfallentsorgungssatzung und der Abfallgebührensatzung zu Jahresbeginn ist die Nutzung der Biotonnen kostenfrei. Es ist lediglich eine Abnahmeverpflichtung für die Dauer von mindestens 12 Monaten Voraussetzung. „Die gesammelten Bio-Abfälle werden über das Kompostwerk in Korschenbroich einem sinnvollen ökologischen Recycling zugeführt,“ erläutert AWL-Einsatzleiter Sascha Pflepsen. Bioabfälle sind der Natur so nahe wie sonst keine Abfälle im Haushalt, denn der gewonnene Kompost wird auf dem Acker, in Parks und im Garten als Bodenverbesserungsmittel eingesetzt. „Kurzum: Die Biotonne hilft den Restmüll zu reduzieren und ist somit gelebter Umwelt und Naturschutz“, so Matthias Welpmann.

Bestellt werden kann die Biotonne durch den Grundstückseigentümer bzw. die Grundstückseigentümerin bei der AWL schriftlich oder per Email an: kundenzentrum@awl-neuss.de